Page 46 - Pan Januar 2020
P. 46

Kinder und Jugendliche mit Behinderung in ihrer Persönlichkeit stärken
„ICH WEISS SELBST, WAS ICH WILL!“
46
              Eltern möchten ihre Kinder zu starken Persönlichkeiten erziehen, die gebildet sind und in der Welt zurechtkommen, die Interessen haben und ihren Hobbies nachgehen. Hierfür gibt es zahlreiche Möglichkei- ten: Kinder lernen ihre Freunde in der Schule kennen, gehen in den Sportverein, erlernen in der Musikschule ein Instrument zu spielen oder nehmen andere Freizeitangebote wahr, bei denen sie Spaß haben, ihre sozialen Kontakte pflflegen und an denen sie wachsen.
      Kindern und Jugendlichen mit Behinde- rung steht diese Auswahl an Möglichkei- ten hingegen nicht zur Verfügung. Au- ßerhalb der Schule ist das Angebot sehr begrenzt. In der Regel endet die Bildung mit dem Ende der Schule. Zusätzliche Freizeitangebote, die auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Jugend- lichen zugeschnitten sind, sind kaum zu fifinden.
Die Lebenshilfe Bocholt-Rhede-Isselburg möchte dies nun mit einem neuen Projekt ändern: Erstmals soll ein Netzwerk für Kinder- und Jugendliche mit und ohne Behinderung im Raum Bocholt-Rhede- Isselburg aufgebaut werden. Für dieses Projekt wird eigens ein Sozialarbeiter eingestellt. Im Rahmen des neuen Netz- werkes bietet die Lebenshilfe Bocholt- Rhede-Isselburg ab April 2020 ein in- klusives Bildungsprogramm speziell für Kinder und Jugendliche mit und ohne Be- hinderung an.
Bildung ist dabei als Bildung im Alltag zu ver- stehen: Es geht in erster Linie um die Teil- habe Kinder und Jugendlicher mit Behinde- rung in unsere Gesellschaft. Im Fokus steht zunächst die Freude, neue Dinge zu erleben und neue Menschen kennenzulernen. Je- der kann im Rahmen seiner Möglichkeiten und seinen Interessen mitmachen, es gibt keinen Leistungsdruck oder -zwang. Durch die Teilnahme an den Seminaren erlangen die Kinder und Jugendlichen mehr Selbstsi- cherheit, ihre Persönlichkeiten werden ge- stärkt und soziale Begegnungen außerhalb der Familie geschaffen.
Manchmal ergeben sich hieraus sogar neue Freundschaften. Angeboten werden z.B. Kurse, in denen der Umgang mit Pfer- den erlernt werden kann, Werkkurse, in denen mit Holz gearbeitet wird, aber auch Tanzen, Backen und Kochen. Mit dem neuen inklusiven Bildungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit und ohne Be- hinderung knöpft die Lebenshilfe Bocholt-
Rhede-Isselburg an ihr Erfolgskonzept der Bildung für Erwachsene mit und ohne Be- hinderung an, das im Frühjahr 2019 starte- te und sich großer Beliebtheit erfreut.
Bis heute haben über 300 Teilnehmer aus einem Umkreis von ca. 100 Kilometer um Bocholt an mehr als 50 Bildungsmaßnah- men, wie z.B. Kursen zum Internetumgang oder Musizieren teilgenommen. Die hohe Nachfrage lässt sich einfach erklären: Es gibt kaum Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung, sich in irgendeiner Form weiterzubilden. Zudem benötigen Men- schen mit Behinderung mehr Unterstüt- zung z.B. im Bezug auf die Mobilität. Hinzu kommt der Mangel an adäquaten Angebo- ten, die z.B. das Lerntempo von Menschen mit Behinderung und leichte Sprache be- rücksichtigen. Bei dem Bildungsprogramm der Lebenshilfe kann jeder in seinem Tem- po lernen und mitmachen. Es gibt keine Begrenzungen, auch Menschen mit sehr schweren Behinderungen sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und sich im Rah- men ihrer Möglichkeiten einzubringen.
Sowohl für die Kinder- und Jugendlichen- als auch für die Erwachsenenbildung ist die Lebenshilfe Bocholt-Rhede-Isselburg stets auf der Suche nach neuen Referen- ten. Interessenten können sich wenden an E-Mail a.herkel@lebenshilfe-bocholt.de . Das neue Bildungs- und Begegnungspro- gramm ist auf www.lebenshilfe-bocholt. de zu fifinden.
Vital
www.lebenshilfe-bocholt.de www.facebook.com/lebenshilfebocholt
Lebenshilfe Bocholt-Rhede-Isselburg e.V., Werther Straße 173, 46395 Bocholt Tel.: 02871 / 2360 - 101, E-Mail: fud@lebenshilfe-bocholt.de
Gemeinsam: Neues lernen und erleben Angebote für Kinder und Erwachsene
mit und ohne Beeinträchtigung
Januar bis Juni 2020
Gemeinsam • Zusammen • Stark
Bocholt-Rhede-Isselburg e.V.
















































































   44   45   46   47   48