Page 60 - PAN Dezember 2019
P. 60

FÜR YOGA"
TEXT: B. HEIMBACH FOTOS: B. WANSING & W. RÖSLER
60
Zweiter Marktplatz „Gute Geschäfte Bocholt“ ein voller Erfolg / 20 Organisationen und 12 Firmen schließen 51 Vereinbarungen
"BIETE GARTENTOR
   Nach nicht einmal fünf Minuten war der erste Vertrag zwischen dem Kneipp-Verein und der Firma Grunewald ("Gartentor für Yoga") ge- schlossen. 20 Organisationen und 12 Firmen waren der Einladung der Freiwilligen-Agentur
der Stadt Bocholt zum Marktplatz "Gute Ge- schäfte Bocholt" gefolgt. Am Ende standen 51 Vereinbarungen, 70 Sachspenden und 1.276 Zeitspenden. "Es war fantastisch heute, das geschäftige Markttreiben zu beobachten", betonte Elisabeth Kroesen, erste stellvertre- tende Bürgermeisterin der Stadt Bocholt.
Eine dieser Vereinbarungen lässt sich auf die einfache For- mel "Weihnachtsgans und Eier gegen Flyer" bringen. Der Kleintierzuchtverein stellte ei- ner Werbeagentur eine Weih- nachtsgans und über einen bestimmten Zeitraum Eier zur Verfügung - und bekommt im Gegenzug von der Agentur ei- nen Flyer gestaltet.
Der Deutsche Alpenverein (DAV, Sektion Bocholt) bietet der Stadtsparkasse Bocholt ein Kletter-Schnupper-Team-Event an, dafür stellte die Sparkas- se ihre Räumlichkeiten für eine Ausstellung zur Verfügung und verteilt Flyer. Die bekommt der
DAV von "Edelrot Fotografie" gestaltet. Auch dafür bietet der DAV den Mitarbeitern von Edel- rot einen Kletterkurs an.
Geld ist tabu
"Bei den Geschäften, die Sie heute abschließen, bleibt die Geldbörse geschlossen", betonte Moderatorin Ramona Geßler zu Beginn. Auch bei dem nach 2017 zweiten Marktplatz ging es da- rum, dass sich Vereine, Organi- sationen und Firmen gegenseitig helfen. Einzige Regele: Geld ist tabu.
Gut 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter 30 Helfer,
Vital





















































































   58   59   60   61   62