Page 54 - PAN Dezember 2019
P. 54

Den Begriff Coworking kennen inzwischen viele, aber was wirklich dahinter steckt wissen längst nicht alle...Daher hier zu Beginn ein bisschen Aufklärungsarbeit:
Ein nicht zu unterschätzender Faktor im täg- lichen Arbeitsleben sind die Kollegen. Sie sind Gesprächspartner bei Problemen mit Auftragsgebern, liefern kreativen Input bei Denkblockaden und geben konstruktives Feedback, wenn einen Zweifel plagen. Kurz- um: Kollegen bereichern das Arbeitsleben.
Gerade Freelancer, ´Homeoffi- ce Vereinsamte´, Gründer bzw. Start-up Unternehmen, ge- nauso wie Projekt-Teams eta- blierter Unternehmen in einer Schaffenskrise, kennen diese Wichtigkeit und suchen oft eine innovative Lösung...da setzt Co- working an!
Ein «Coworking Space» ist da- bei erst einmal nichts anderes als ein Büro, dessen Plätze (im Gegensatz zu einer Büroge- meinschaft) zu flexiblen Kondi- tionen vermietet werden. Man kann einige Male im Monat an einem flexiblen Arbeitsplatz auftauchen oder aber auch je- den Tag an einem fixen Platz oder in einem abgeschlossenen Büro sitzen, je nach Vertrags- verhältnis.
Küche, Besprechungsräume und Co. werden gemeinsam genutzt. Zusätzlichkannmanaufandere Dienstleistungen wie beispiels- weise ein Postfach zugreifen. Die Ausstattung solcher Spaces geht von Jaffa-Kiste bis High-Tech, da ist jedes anders.
Neben diesen praktischen Über- legungen gibt es aber ebenso ´weiche Faktoren´, die fürs Co- working sprechen können. So se- hen sich viele Anbieter zugleich als Treffpunkt, an dem man neue Kontakte knüpft. Das können Gleichgesinnte sein oder aber Menschen aus anderen Berufs- zweigen. Der Austausch unter- einander ist dabei ein wichtiges Element, ebenso die gegensei- tige Hilfe und die Bildung einer Gemeinschaft.
54
Im neuen Stadtsparkassen-Gebäude am Neutorplatz
entsteht die 700 Quadratmeter große ´Etage 3-Coworking-Space GmbH´
COWORKING GOES BOCHOLT...
 v.l.n.r: Claudia Hilbertz, Lukas Bauhaus und Judith Möllmann
 Lebensart























































































   52   53   54   55   56